MLM-Newsletter.de
MLM-News lesen„Immer gut informiert!”

WERBUNG

MLM-Newsletter 12 / 2004

Liebe Networkerin, lieber Networker,

hallo und herzlich willkommen zum MLM-Newsletter Dezember 2004, mit über 5.000 Abonnenten.

+++ INHALT +++

1.) MLM-Branchen-Ticker
2.) Jay van Andel - Mitbegründer von Amway verstorben
3.) Artikel gelöscht
4.) Exotische Sprachkurse gehen weg wie warme Semmeln
5.) Promotion-Tipps
6.) Buch-Tipp

MLM-Branchen-Ticker

+++ Am 14.10.04 wurde in den Kieler Nachrichten (Quelle existiert nicht mehr) ein positiver Artikel über die Chancen für Existenzgründer im Network Marketing veröffentlicht. +++

+++ Am 30.11.04 schießt Plusminus in seiner TV-Sendung gegen die „Arbeitslosen-Abzocke” durch MLM-Konzepte und stellt diese pauschal als illegale Schneeballsysteme falsch dar, indem u.a. wieder Vorurteile bedient werden. Frei nach dem Motto wer in seine Selbständigkeit Geld investieren muß wird abgezockt. - So ein Schwachsinn!!! Ohne jegliche Investitionen kann sich niemand erfolgreich selbständig machen.

Der Hammer ist aber folgende klare Falschaussage: Zitat: „...Und ganz wichtig: Er muss wiederum neue Käufer werben, die dann zu Unterverkäufern werden. An deren Umsatz wird er dann beteiligt. Wirtschaftsjuristen sehen darin ein eindeutiges Merkmal für ein verbotenes Schneeballsystem...” - Quelle existiert nicht mehr

Kein Jurist wird das so unterschreiben, da es eine unzulässige Verkürzung darstellt und damit die legale MLM-Arbeitsweise die im 16 UWG geregelt ist falsch wiedergibt. Für korrektes Fachwissen siehe die MLM-Akademie.

Um es nochmals klar auf den Punkt zu bringen, das Anwerben eines Teams (= Aussendienstaufbau) ist nicht strafbar, solange kein Kopfgeld für das Anwerben gezahlt wird. Provisionen müssen immer aus Produktumsätzen erwirtschaftet werden. Und es gibt im MLM generell kein MUSS zum Anwerben, dies ist immer freiwillig und nur eine von mehreren alternativen Arbeitsweisen, wenn auch langfristig die Einträglichste, aufgrund der per Team erreichbaren höheren Umsätze durch Produktverkäufe, die ein Einzelner so nie erreichen kann. +++

+++ Der Bundesverband Network Marketing e.V. hat seine Verhaltensstandards für Mitglieder im November aufgrund vieler Anregungen überarbeitet. Neue Fassung siehe beim BVNM e.V.. Über diesen Link können Sie sich auch als Mitglied des Vereins engagieren.

Außerdem finden Sie im Pressebereich unter „Negative Presse” ein Standardschreiben, mit dem Sie sich bei diversen Presse-Redaktionen, die oberflächlich recherchierte Negativpropaganda gegen die gesamte MLM-Branche veröffentlichen, beschweren können. Unterstützen Sie diese Initiative um den Branchenruf zu verbessern. Vielen Dank. +++

+++ Obiges Musterschreiben könnten Sie neben Plusminus auch bspw. dem WDR senden, denn in einer Sendung vom 25.10.04 (Quelle existiert unter diesem Link nicht mehr) war Noni und MLM dort ein Thema:

Zitat: „Es gibt bereits viele Anbieter, die Noni-Saft über das so genannte Multi-Level-Marketing (MLM) oder in Reformhäusern und Apotheken vertreiben. Beim Multi-Level-Marketing oder auch Strukturvertrieb ist Vorsicht angebracht: Bei diesem System kann jeder verkaufen, es fließt viel Geld in die Provisionen, und diese Provisionen bezahlt der Käufer mit.”

Die Redaktion hat wohl aufgrund alter Vorurteile bewußt vergessen zu erwähnen, dass Provisionen und Handelspannen auch bei Apotheken und Reformhäusern vom Kunden bezahlt werden und die Preise dort auch nicht unbedingt billiger sind wie im MLM-Einkauf. Und wer hat wohl zuerst überhaupt einen Markt für Noni eröffnet? - Sicherlich nicht der klassische Einzelhandel! +++

+++ Wie man zurecht Kritik an den sittenwidrigen aber anscheinend immer noch nicht eindeutig strafbaren Herzkreisen (bzw. illegalen Schneeballsystemen) veröffentlichen kann, ohne gleich pauschal die MLM-Branche zu verunglimpfen zeigt das ZDF in einem Artikel vom 13.11.04 (Quelle existiert nicht mehr) auf: +++

+++ Ebenfalls interessant sind die Zahlen aus folgendem ZDF-Artikel (Quelle existiert nicht mehr). Zitat: „...Nach Auskunft des Wirtschaftswarndienstes Pro Honore e.V. steigen rund 75 Prozent aller angeworbenen Interessenten für Schneeballsysteme tatsächlich in das Spiel ein! 87,5 Prozent verlieren ihren Einsatz garantiert. Eine halbe Milliarde Euro konnten skrupellose Initiatoren ihren Mitspielern in den letzten Jahren abnehmen....”

Es bleibt also noch viel Aufklärungsarbeit, bis die Menschen illegales vom legalen unterscheiden lernen. Würde die klassische Presse deutlicher darauf hinweisen, das dort wo keine Produkte verkauft werden, sondern nur Gelder (Kopfgelder) verschoben werden, meistens die illegalen Systeme zu finden sind, würde den Laien die Unterscheidung deutlich leichter fallen. +++

+++ Am 02.11.04 veröffentlichte das Bundeskartellamt den Antrag zum Kontrollerwerb (genehmigt am 23.11.04) von LR International Gesellschaftsanteilen (lt. diverser Internet-Quellen handelt es sich anscheinend um 49 Prozent der Kapitalanteile und 100 Prozent der Stimmrechte) durch die Apax Europe Fondsgesellschaft. Siehe Quelle 1 und Quelle 2 (beide Quellen existieren nicht mehr)

Außerdem wird in der Presse („Die Glocke”) und in Foren gemeldet, das Helmut Spikker als Geschäftsführer von LR zurücktritt und künftig nur noch als Vorsitzender des Aufsichtsrates der LR Holding agieren wird. Quelle 3 (Quelle existiert nicht mehr) +++

+++ Nachdem es bei EurExel schon eine Weile kriselte meldete die amerikanische Muttergesellschaft VarTec Telecom Anfang November Konkurs nach Chapter 11 an. Siehe...

Die europäische Niederlassung soll lt. thedigest.com (Quelle existiert nicht mehr) verkauft werden:

In den letzten Monaten deutet sich diese Entwicklung schon an, da Mitbewerber wie u.a. ACN Wechselwilligen und Ihren Downlines Sonderkonditionen als Anreiz boten. +++

2.) Jay van Andel - Mitbegründer von Amway verstorben

+++ Nachruf: Am 07.12.04 ist einer der zwei Gründer von Amway und früherer Vorstandsvorsitzender mit 80 Jahren verstorben. Rich de Vos und Jay van Andel gründeten 1959 mit der Amway Corporation das älteste heute noch existente und somit wichtigste MLM-Unternehmen der Network-Geschichte, das für die gesamte MLM-Branche den Grundstein legte und diesen rechtlich gegen alle Widerstände bis heute erfolgreich durchboxte.

Heute arbeiten weltweit zig Millionen Menschen auf legaler Basis in der MLM-Branche und diese Branche hat zurecht die meisten Millionäre hervorgebracht. Ein Lebenswerk auf das Jay van Andel, seine Familie und Freunde zurecht Stolz sein können und auf das alle seriösen Networker mit Hochachtung und Respekt zurückschauen werden.

Den Nachruf der Amway GmbH und weitere Infos über Jay van Andel finden Sie hier...
 

3.) Artikel gelöscht

4.) Exotische Sprachkurse gehen weg wie warme Semmeln

Lange war es ziemlich ruhig um das älteste Internet-MLM der Branche (seit 1997 online) „Online-Media-World”. In den letzten Monaten ist es der Firma aber gelungen mit einer neuen Produktlinie einen genialen Nischenmarkt erfolgreich und nahezu konkurrenzlos zu besetzen, um so wieder neues Momentum im Vertrieb zu erzeugen. Ideales Zusatz-MLM für jede Urlaubs-/Reise-Webseite, ausländische Zielgruppen- Portale etc.

20 Exotische Sprachkurse für:
Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Brasilianisch, Schwedisch, Dänisch, Finnisch, Japanisch, Indonesisch, Türkisch, Russisch, Tschechisch, Polnisch, Ungarisch, Niederländisch, Slowakisch, Kroatisch, Deutsch ... Details siehe ...

Mit den günstigen multimedialen Sprachkursen von Online Media World - egal, ob Sie Anfänger sind oder Ihre Sprachkenntnisse vor dem nächsten Urlaub auffrischen möchten, - lernen Sie, was Sie im Urlaub wirklich brauchen. Unkompliziert und leicht verständlich. Durch realistische Alltagssituationen werden Sie bequem innerhalb kürzester Zeit die Sprache erlernen und sich flüssig unterhalten können.

5.) Promotion-Tipp

+++ Internet-Marketing-Total +++
Das umfangreichste PDF-Schulungspaket für Ihre Downline. Ersparen Sie sich künftig zeitraubende Diskussionen was man denn marketingmäßig noch machen könnte und empfehlen Sie Ihrem Team einfach den Kauf des Leitfadens Internet-Marketing-Total.

+++ Firmenneutrale Flash-Filme +++
Wenn Sie mit firmenneutralen Flash-Filmen (Nebenjob, Nahrungsergänzungen, Altersvorsorge, Finanzen etc.) anstatt direkt mit Ihrer evtl. erst mal abschreckenden MLM-Produkt-Webseite Kontakte generieren wollen, dann nutzen Sie die Erfolgssysteme für Networker.

6.) Buch-Tipp

von Stephan Scharfenorth
„Erfolgreich im Strukturvertrieb”

+++ Praxiswissen für alle, die in den Strukturvertrieb einsteigen oder ihr Geschäft ausbauen möchten. >>> Mehr Infos hier...
 


V.i.S.d.P.:
Copyright © 2004 - MLM-Newsletter-Redaktion Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung der Meldungen nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion.


 

Der kostenlose Newsletter-Service externer Link


WERBUNG


Partnerseiten


WERBUNG

Empfehlungen

  • Hier könnte auch Ihr 1. Empfehlungstext und ein Link zu Ihrer Webseite stehen Werbung buchen
  • Hier könnte auch Ihr 2. Empfehlungstext und ein Link zu Ihrer Webseite stehen Werbung buchen

Empfehlungen

  • Hier könnte auch Ihr 3. Empfehlungstext und ein Link zu Ihrer Webseite stehen Werbung buchen
  • Hier könnte auch Ihr 4. Empfehlungstext und ein Link zu Ihrer Webseite stehen Werbung buchen

 

WERBUNG