MLM-Newsletter.de
MLM-News lesen„Immer gut informiert!”

WERBUNG

MLM-Newsletter 12 / 2003

Liebe Networkerin, lieber Networker,

hallo und herzlich willkommen zum MLM-Newsletter Dezember 2003, mit über 3.940 Abonnenten.

+++ INHALT +++

1.) MLM-Branchen-Ticker
2.) Kundengewinnung am POS auch im MLM sinnvoll
3.) Negative MLM-PR durch rote Listen
4.) Die Effektivität gängiger Werbewege
5.) Promotion-Tipps
6.) Buch-Tipp

MLM-Branchen-Ticker

+++ Forever Living Products bietet seinen angehenden Führungskräften, in Zusammenarbeit mit dem bekannten Network-Trainer Dirk Jakob, seit kurzem die FLP-Akademie für persönliche Weiterbildung an. Siehe hier... +++

+++ Aus dem Heilpraktiker-Newsletter 604 v. 16.11.2003 wird auf Med-con.de eine Produktwarnung bzgl. Segiun-Vitalpflaster ausgesprochen. Zitat: „...Aufgrund der Werbeaussagen und der Anwendungshinweise handelt es sich hierbei eindeutig um ein Arzneimittel im Sinne des AMG, das aber in Deutschland keine Zulassung besitzt. Auch das Werbematerial widerspricht den in Deutschland gültigen Rechtsbestimmungen. Auf Anfrage von med-con hat das Unternehmen bisher keine Stellung bezogen....” Quelle (existiert nicht mehr) +++

+++ Im aktuellen „Bulletin des Direktvertriebs” 12/2003 auf S. 35 wird ausführlich die Rechtssprechung zu Musterkollektionen für Handelsvertreter dargestellt. Sollte also Ihre MLM-Firma Ihnen diese Muster nicht kostenlos zur Verfügung stellen oder gar ein Zwang zum Kauf selbiger bestehen, dann lesen Sie hier Ihre Rechte nach. +++

+++ Aus TRAVADO wurde Anfang September TRAVELAN: Der neue Name für das bewährte Touristik-Netzwerk zum Geld verdienen mit Reisen. Mit TRAVELAN wurden die bewährten Inhalte in ein neues Konzept integriert.

Spanien Olé: Gewinnen Sie 1 Woche Fly & Drive für 2 Personen in Spanien - Teilnahmeschluss: 31.12.03 +++
 

2.) Kundengewinnung am POS auch im MLM sinnvoll

+++ Das Konzept der Tupperware-Shops in Einkaufspassagen und Messen, als unterstützende Aquisemaßnahme für die Tupper-Partys, ist ja schon geraume Zeit bekannt. Die Erfolgszahlen dieser Strategie können Sie im „Bulletin des Direktvertriebs” 12/2003 auf S. 38 nachlesen. Siehe hier.

Seit September setzt jetzt auch 1&1 Profiseller auf diese Strategie eines kompletten Verkaufskonzeptes mit Point of Sale (POS)-Stand für die Neukundenaquise.

Ein weiteres positives Beispiel für diesen Trend liefert der Forenbeitrag „Tagebuch für einen TNI-Messeauftritt” eines Tahitian Noni Distributors.
 

3.) Negative MLM-PR durch rote Listen

+++ In letzter Zeit tauchen wieder verstärkt MLM-Firmen auf sogenannten roten Listen von Verbraucherschutz-Vereinen auf. Bspw. Herbalife macht mal wieder negative Schlagzeilen durch eine Greenpeace-Umfrage in der Lebensmittelindustrie. Aufgrund einer verweigerten Stellungnahme nach mehrmaligen Anfragen, ob Herbalife-Produkte mit Zutaten von gentechnisch veränderten Pflanzen hergestellt werden, setzte Greenpeace Herbalife einfach auf Ihre rote Liste (u.a. steht auch Amway auf der gelben Liste - es geht also auch anders) unter... (Quellenpfad nicht mehr aktuell)

Diese schlechte PR-Arbeit ist um so unverständlicher, da gerade in den letzten Monaten Herbalife seine Führungsmannschaft kräftig verstärkte und dies auch PR-mäßig nutzt. U.a. um einige interessante Persönlichkeiten wie einen neuen Marketingleiter oder einen Nobelpreisträger für den wissenschaftlichen Beirat vorzustellen (siehe Network Press 43/03).

Auch in der Tierfutterbranche hat die Tierschutzorganisation PETA Deutschland e.V. eine rote Liste von Herstellerfirmen erstellt, die sich nicht gegen Tierversuche outen.

PETA hat die verschiedensten Tierfuttermittel-Hersteller angeschrieben und diese gebeten, eine „Versicherung der Tierfuttermittelhersteller bzgl. Geschmacks- bzw. Akzeptanztest” zu unterschreiben, wenn sie dafür keine Tierversuche durchführen.

Auf der Positiv-Liste (Quelle existiert nicht mehr) findet sich mittlerweile auch die MLM-Firma Anifit. Man hat dort wohl aufgrund einiger negativer Forendiskussionen schnell reagiert.

In einem MDR-Artikel (Quelle existiert nicht mehr) bzw. der TV-Sendung Brisant vom 21.11.03 konnten Sie weiteres über die Tierversuche für Futtermittel erfahren.
 

4.) Die Effektivität gängiger Werbewege

+++ Auf welchem Weg finden Internet-Nutzer zu Ihrer Website?

Es gibt bereits zahlreiche Studien darüber, wie das Nutzerverhalten der breiten Masse im Internet aussieht. Was glauben Sie, wie und auf welchem Wege finden Surfer neue Internet-Angebote?

  • An erster Stelle liegen Suchmaschinen, Web-Kataloge und Portale mit etwa 80%.
  • Danach kommen Empfehlungen von Freunden & Bekannten (ca. 55%).
  • Der Printbereich ist ebenfalls stark: Nur etwas weniger als 50% der Surfer werden über gedruckte Werbeanzeigen in Zeitungen, Zeitschriften & Magazinen auf Internet-Angebote aufmerksam.
  • Gut ein Drittel der Internet-Nutzer wird über redaktionelle Berichte in den Printmedien auf neue Web-Sites aufmerksam gemacht.
  • Etwa ein Viertel der User werden über Internet-Adressen, die auf Verpackungen oder Plakaten aufgedruckt sind, auf die Websites gelockt.
  • Werbeanzeigen im Netz (Banner, Textlinks) schlagen mit gut 20 % zu Buche. Dazu kommen noch die Fernseh- und Radiowerbung oder wenn ein Prominenter auf eine Website hinweist.
  • Selbst die Einblendung von Internet-Adressen im Videotext bringt noch 10% der Internet-Nutzer auf eine Website.

Hinweis: die Angaben schwanken und sind auch davon abhängig, ob es sich z. B. um erfahrene Internet-Nutzer handelt oder eher um Anfänger. (Quellen: RRG, Forrester Research, Amann und Deutscher Direktmarketing Verband)

Dieses Marketing-Know-how und viele weitere nützlich Tipps & Tricks finden Sie auf...
 

5.) Promotion-Tipps

>>> Ihnen stehen die Haare zu Berge, wenn Sie nur an Kaltkontakte denken, dann nutzen Sie „die Rolltreppe zum Erfolg” und automatisieren Sie Ihre Aquise. - Sie erhalten nur noch vorqualifizierte Interessenten, die Ihren Kontakt wünschen.

>>> Nutzen Sie die 1-EURO-Visitenkarten aus obigem Erfolgssystem und generieren Sie auf den bekannten Visitenkarten-Partys jede Menge neue und hochwertige Kontakte.

>>> Know-how-Pakete für Ihre Downline zum Verschenken. Siehe Weihnachtsaktion bei MLM-Training.

6.) Buch-Tipp

„Das Powerbuch der Neukundengewinnung” von Erich-Norbert Detroy

Die besten Techniken, Konzepte und Strategien. - Mehr Infos hier...


V.i.S.d.P.:
Copyright © 2003 - MLM-Newsletter-Redaktion Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung der Meldungen nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion.


 

Der kostenlose Newsletter-Service externer Link


WERBUNG


Partnerseiten


WERBUNG

Empfehlungen

  • Hier könnte auch Ihr 1. Empfehlungstext und ein Link zu Ihrer Webseite stehen Werbung buchen
  • Hier könnte auch Ihr 2. Empfehlungstext und ein Link zu Ihrer Webseite stehen Werbung buchen

Empfehlungen

  • Hier könnte auch Ihr 3. Empfehlungstext und ein Link zu Ihrer Webseite stehen Werbung buchen
  • Hier könnte auch Ihr 4. Empfehlungstext und ein Link zu Ihrer Webseite stehen Werbung buchen

 

WERBUNG